BUCHUNGSÄNDERUNG ODER KÜNDIGUNG SEITENS DES GASTES
Der Gast hat das Recht auf Änderung oder Kündigung der auf seine Forderung bestätigten Buchung schriftlich (per E-mail Post oder Fax) , wenn möglich spätestens 30 Tagen vor Beginn der Leistungsnutzung. Unter Änderung versteht sich die Änderung von Personenanzahl, Datum des Beginns und/oder des Endes der Leistungsnutzung, sowie die Änderung der Art des Standartangebotes sowie der zusätzlichen Angebote..
Fur Hotel-und Ferienanlagen Buchungen, Kunden zahlen 30 EUR pro ändern.
Fur alle andere Buchungen, wenn Buchungsänderung ohne zusätzliche Kosten möglich ist, wird diese kostenlos durchgeführt werden.
Wenn die Buchungsänderung nicht möglich ist und wenn der Gast deswegen von der bestätigten Buchung zurücktritt, gelten die unten genannten Bedingungen für die Buchungskündigung. Den Tausch einer Unterbringungseinheit (verschiedene Endanbieter) wird wie eine Stornierung behandelt.
Im Falle der Stornierung einer Reservierung aufgrund höherer Gewalt, muss der Gast nur die tatsächlichen Kosten der Stornierung zahlen, aber nicht mehr als 30% des gesamten Unterkunftspreises
Falls der Gast nicht an dem reservierten Bestimmungsort erscheint bis 24,00 Uhr am Anreisetag und wenn er vorher Agentur oder das Reisebüro bei dem er angemeldet wird, nicht benachrichtigt hat, oder nach Beginn der eigentlichen Nutzung der Dienstleistung storniert, hat der Gast kein Anrecht auf Erstattung des eingezahlten Betrages.
Falls der Reisende die Buchung vor dem Beginn der Leistung kündigen muss, bietet ihm die Agentur die Möglichkeit, einen neuen Reisenden / Leistungsnutzer für dieselbe Buchung zu finden, falls das möglich ist (das hängt auch vom Leistungserbringer ab). In diesem Fall verlangt die Agentur von ihm, nur die tatsächlichen durch diesen Ersatz verursachten Kosten zu bezahlen. Der neue Benutzer der Buchung übernimmt alle Verpflichtungen aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

BUCHUNGSÄNDERUNG ODER KÜNDIGUNG SEITENS AGENTUR
Agentur behält das Recht vor, die Buchungsänderung oder Kündigung vorzunehmen, wenn außergewöhnliche Umstände auftreten, die nicht vorgesehen, vermieden oder behoben werden können (Landesunruhen, Krieg, terroristische Aktionen, Sanitärsstörungen und ähnlich an der sich befindenden Gästesanlage, elementare Naturkatastrophen, Interventionen der zuständigen Behörde, Tod oder Krankheit des Leistungsträgers u.ä.).
Eine gebuchte Unterbringung kann nur unter vorhergehender Information des Gastes durch eine andere ersetzt werden u.zw. der gleichen oder höherer Kategorie und laut dem Unterbringungspreis, zu dem der Gast die Buchung bestätigt hat.
Wenn kein entsprechender Ersatz der bestätigten Unterbringung möglich ist, behält Agentur das
Recht vor, die Buchung unter vorheriger Nachricht des Gastes zu kündigen jedoch spätestestens 7 Tage vor Beginn der Leistungsutzung und haftet für die Rückerstattung des gesamten bereits eingezahlten Betrags.
Wenn aus gerechtfertigen Gründen vorkommt, dass ein entsprechender Ersatz am Beginntag der Leistungsnutzung nicht möglich ist, wird der Gast durch Agentur über eine evtl. Unterbringung der gleichen oder höheren Kategorie benachrichtigt werden.