Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Unterkunftsvermietung

1. ANGEBOTSINHALT (INHALT DES ANGEBOTES)
Agentur ADRIASUN, (weiter agentur genannt) ist Vermittler von touristischen Dienstleistungen, speziell von Unterkünften sowie von Gastgeberfamilien, Hotels, etc..
Agentur informiert den Gast und bestätigt die gewünschte Unterkunftsdienstleistung auf der Grundlage der Informationen auf unserer Internetseite .

2. BUCHUNG UND ANZAHLUNG
Anfragen und Buchungen werden per Tel, e-Mail, Fax erhalten und bestätigt; oder im Agentur Reisebüro sowie in den Vermittlungsbüros der Agentur Vertragspartner.
Aufgrund Ihrer Anfrage, werden wir Ihnen unsere Angebot schicken. Wenn Sie eine von Ihnen gewünschte Ferienunterkunft buchen, erhalten Sie von Agentur eine schriftliche Bestätigung. Zur Sicherung der Buchung zahlen Sie bitte den angegebenen Vorschuss. Nach Zahlungseingang übersenden wir Ihnen die Buchungsbestätigung . Geben Sie immer die erforderlichen Daten für die Reservierung an.
Bei der Durchführung der Buchung bestätigt der Reisende, dass er mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen über das Erbringen der Leistung der Reisen, welche er im Voraus aufmerksam durchgelesen hat, bekannt geworden ist und dass er diese vollständig akzeptiert. Auf diese Weise gilt all das, was in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen angeführt wird, sowohl für den Reisenden, als auch für die Agentur als rechtliche Verpflichtung.

3. BEZAHLUNG
Alle Preise verstehen sich in Kuna, gemäß der gültigen Preisliste und sind an die Rezeption des Reisebüros zu leisten.
a) Zahlung des Vorschusses
Der Vorschuss ist verbindlich. Wenn nicht anderes vereinbart wird, wird der Vorschuss bei der Buchungsbestätigung bezahlt. Sonst wird die Reservation als abgesagt betrachtet. Bei der Zahlung ist der Name des Zahlungsleistenden und der Name der Ferienunterkunft anzugeben. Die Anzahlung beträgt je nach gewählter Unterkunft und Reisezeit 20 bis 50 % des Gesamtpreises. Zum Nachweis der erfolgten Zahlung übersenden Sie uns bitte eine Kopie des Überweisungsformulars per E-mail / Fax.:+. Erst danach erfolgt die Zusendung der Buchungsbestätigung.
b) Restbetrag
Den Gesammtbetrag, der durch den einbezahlten Vorschuss vermindert wurde, zahlen Sie am spätesten 30 Tage vor der Ankunft. Falls vom Reservierungs- bis zum Nutzungstag 30 oder weniger Tage zwischenstehen, dann muss bindend der 100%-ige Dienstleistungspreis für die Unterkunft gemäß der genehmigten Anfrage eingezahlt werden. (Erforderlich bei Hotel Unterkunft) Nachdem die Agenzie den ganzen Betrag erhalten hat, schickt sie mit der e-mail oreginelles Vaucher an Ihre Adresse, das Sie direkt an Hotelsrezeption geben.
Bei auserwählten privaten Unterkünften die Möglichkeit besteht kurzerhand bei dem Vermieter, der Geschäftsstellenagentur der Mitarbeiter oder an der Reception von ADRIASUN tours zu zahlen.

4. DIENSTLEISTUNGS PREISE
a) Allgemeine Dienstleistungen
Der Unterbringungspreis beinhaltet die Grundleistung, die aus der Beschreibung zur Unterbringungseinheit hervorgeht.
Die Unterbringungspreise sind in Euro Währung angegeben und Agentur behält sich das Recht die genannten Preise zu verändern (im Falle der Kursänderung d.h. höherer Wechselkurs oder Preisänderung durch Leistungsträger).
Den Gästen, die eine Anzahlung für die bestimmte Buchung geleistet haben, haftet Agentur den aus der bestätigten Buchung hervorgehenden Unterbringungspreis, dessen Grund der betreffende Betrag bezahlt wurde, ohne Rücksicht auf die evtl.Nachträglichen Preisänderungen der Unterbringung für die betreffende Buchung. Falls die Preisänderung während des Buchungablaufs erfolgt oder vor Anzahlung und Buchungsbestätigung erfolgt, ist Agentur verpflichtet, den Gast über die Preisänderung zu benachrichtigen.
Im Falle, daß am Ankunftstag d.h. am Tag des Leistungsbeginns mehr Personen kommen als in der Buchungsbestätigung bzw. in den Reisedokumenten (VOUCHER – GUTSCHEIN) angegeben ist, hat das Reisebüro Recht den nicht angemeldeten Gästen die Unterbringung zu entziehen oder auf die Leistungsänderung (Unterbringungsobjekt – Unterbringungseinheit) wenn es im genannten Augenblick nicht in der Lage ist, die nicht angemeldeten Gäste zu unterbringen oder alle Gäste gegen Zuzahlung der nicht angemeldeten Gäste vom Ort gemäß gültiger Leistungspreisliste zu akzeptieren.
Die auf den Agentur Internet Seite , angegebenen Preise basieren sich aufgrund des Vertrags mit unseren Partnern und sollen nicht den vor Ort d.h. der Destination in der sich der Gast aufhält, entsprechen und die evtl. Preisdifferenz kann kein Gegenstand der Reklamation sein.
b) Sonder – Sonstige Leistungen
Sonderleistungen sind die Leistungen, die nicht in den Unterbringungspreis inbegriffen sind. Sie sind möglich nur unter vorheriger Anmeldung bei Buchung nur wenn sie zur
Unterbringungsbeschrebung oder zur Bezeichnung „Zusätzliche Gebühren “ angegeben sind. Deshalb zahlt der Kunde für sie nach der Preisliste im Büro, wo sie registriert für den Aufenthalt sind.

5. KURTAXE
Gemäss der geltenden Gesetze über die Zahlung von Kurtaxe in der Republik Kroatien ist jeder Gast verpflichtet Kurtaxe zu bezahlen, wenn er sich ausserhalb seines Wohnortes in einem touristischen Gebiet aufhält.
Die Kurtaxe beträgt von 2,00 kn bis 7,00 kn pro Person und pro Tag für Erwachsene. Jugendliche zwischen dem 12. und dem 18. Lebensjahr haben das Recht auf eine Ermäßigung von 50% auf diese Beträge und Kinder bis zum 12. Geburtstag bezahlen keine Ortstaxe.
Die Höhe ist abhängig vom jeweiligen Aufenthaltsort und ist jeweils mit dem Gesamtpreis zu entrichten.

6.KATEGORISIERUNG UND BESCHREIBUNG DER LEISTUNGEN
Die angebotenen Unterbringungseinheiten (Appartments, Hotels oder andere Objekte) sind gemäß offizieller Kategorisierung der zuständigen Institution sowie aufgrund der Einsicht in den echten Zustand der Unterbringung bei Veröffentlichung sei es seitens Agentur oder seitens unserer Partner beschrieben. Unterbringungs, Verpflegungs und andere Leistungsstandards sind verschieden und unvergleichbar in den einzelnen Orten und Ländern.Agentur trägt keine Verantwortung für irgendwelche mündliche oder schriftliche Information, die nicht in Übereinstimmung mit den auf den Agentur internet Seiten veröffentlichen Beschreibung der Leistungen und Objekte ist.
Die Unterbringungsleistungen ist möglich ab 14,00 Uhr am Beginntag der Leistungsnutzung zu nutzen, außer wenn diese früher möglich ist, wird das Reisebüro den Gast an Ort und Stelle informieren.
Dieselbe Unterbringung muß der Gast bis 10,00 Uhr am Abreisetag verlassen, wenn es nicht anders, mit dem Reiseböro oder Leistungsträger vereinbart ist.
Die angekündigten Ankünfte und die bis 22,00 Uhr nicht möglichen Ankünfte sollen dem Reisebüro in dem angemeldet wird, spätesens bis 18,00 Uhr angewiesen werden, im Gegenteil ist die Agentur nicht verpflichtet auf den Gast zu warten.

7. BUCHUNGSÄNDERUNG ODER KÜNDIGUNG SEITENS DES GASTES

Der Gast hat das Recht auf Änderung oder Kündigung der auf seine Forderung bestätigten Buchung schriftlich (per E-mail Post) , wenn möglich spätestens 30 Tagen vor Beginn der Leistungsnutzung. Unter Änderung versteht sich die Änderung von Personenanzahl, Datum des Beginns und/oder des Endes der Leistungsnutzung, sowie die Änderung der Art des Standartangebotes sowie der zusätzlichen Angebote. Fur alle andere Buchungen, wenn Buchungsänderung ohne zusätzliche Kosten möglich ist, wird diese kostenlos durchgeführt werden. Wenn die Buchungsänderung nicht möglich ist und wenn der Gast deswegen von der bestätigten Buchung zurücktritt, gelten die unten genannten Bedingungen für die

Buchungskündigung.
Den Tausch einer Unterbringungseinheit (verschiedene Endanbieter) wird wie eine Stornierung behandelt. Sollte eine Änderung der Reservierung nicht möglich sein und sollte der Kunde aus diesem Grund stornieren, wird die Anzahlung nicht zurückerstattet und dient zur Deckung der Kosten der Stornierung der Reservierung.

Falls der Gast nicht an dem reservierten Bestimmungsort erscheint bis 24,00 Uhr am Anreisetag und wenn er vorher Agentur oder das Reisebüro bei dem er angemeldet wird, nicht benachrichtigt hat, oder nach Beginn der eigentlichen Nutzung der Dienstleistung storniert, hat der Gast kein Anrecht auf Erstattung des eingezahlten Betrages. Falls der Reisende die Buchung vor dem Beginn der Leistung kündigen muss, bietet ihm die Agentur die Möglichkeit, einen neuen Reisenden / Leistungsnutzer für dieselbe Buchung zu
finden, falls das möglich ist (das hängt auch vom Leistungserbringer ab). In diesem Fall verlangt
die Agentur von ihm, nur die tatsächlichen durch diesen Ersatz verursachten Kosten zu bezahlen. Der neue Benutzer der Buchung übernimmt alle Verpflichtungen aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Im Falle der Stornierung einer Reservierung aufgrund höherer Gewalt, muss der Gast nur die tatsächlichen Kosten der Stornierung zahlen, aber nicht mehr als 30% des gesamten Unterkunftspreises

8. BUCHUNGSÄNDERUNG ODER KÜNDIGUNG SEITENS AGENTUR
Agentur behält das Recht vor, die Buchungsänderung oder Kündigung vorzunehmen, wenn außergewöhnliche Umstände auftreten, die nicht vorgesehen, vermieden oder behoben werden können (Landesunruhen, Krieg, terroristische Aktionen, Sanitärsstörungen und ähnlich an der sich befindenden Gästesanlage, elementare Naturkatastrophen, Interventionen der zuständigen Behörde, Tod oder Krankheit des Leistungsträgers u.ä.).
Eine gebuchte Unterbringung kann nur unter vorhergehender Information des Gastes durch eine andere ersetzt werden u.zw. der gleichen oder höherer Kategorie und laut dem Unterbringungspreis, zu dem der Gast die Buchung bestätigt hat.
Wenn kein entsprechender Ersatz der bestätigten Unterbringung möglich ist, behält Agentur das
Recht vor, die Buchung unter vorheriger Nachricht des Gastes zu kündigen jedoch spätestestens 7 Tage vor Beginn der Leistungsutzung und haftet für die Rückerstattung des gesamten bereits eingezahlten Betrags.
Wenn aus gerechtfertigen Gründen vorkommt, dass ein entsprechender Ersatz am Beginntag der Leistungsnutzung nicht möglich ist, wird der Gast durch Agentur über eine evtl. Unterbringung der gleichen oder höheren Kategorie benachrichtigt werden.

9. PFLICHTEN DES GASTES
Der Gast verpflichtet sich
die erforderlichen gültigen Reisedokumente bei sich zu führen sowie die Zoll- und Devisenbestimmungen der Republik Kroatien einzuhalten.
Am Ankunftstag übergibt der Gast die Buchungsbestätigung (Voucher) dem Reisebüro und entrichtet den Restbetrag um die Leistung in Anspruch nehmen zu können.
Durch die Buchungsbestätigung, dem Leistungsträger (Hotels, Appartements u.) an Ort und Stelle alle für den evtl. durch ihn verursachten Schaden entfallene Kosten zu desen Behebung zu bezahlen. Im Falle der Nichteinhaltung dieser Pflichten, trägt der Gast Kosten und Verantworthung für den entstandenen Schaden und Agentur jede Verantwortung für den Schaden ab.

10. PFLICHTEN VON AGENTUR
Agentur verpflichtet sich, dem Gast aufgrund der zur Buchung geleisteten Anzahlung einen Gutschein über die durchgeführte Buchung auszustellen und auch einen Voucher-Gutschein, der alle zu nutzenden Leistungen enthält. Agentur verpflichtet sich, die Nutzung der bestätigten Leistungen zu ermöglichen, sich um die Recht und Interessen des Gastes in übereinstimmung mit den Usancen im Tourismus zu Kümmern und alle seine Pflichten laut diesen Bedingungen zu erfüllen.

11. GEPÄCK
Agentur ist für beschädigtes, zerstörtes oder verkorenes Gepäck sowie bei Diebstahl des Gepäcks oder der Wertgegenstände in der Unterbringungslinkeit verantwortlich. (Man empfiehlt ein safe zu nutzen, wenn es möglich). Das verlorene Gepäck oder dessen Diebstahl werden beim Reisebüro wo sich der Gast angemeldet hat, angezeigt, beim Leistungsträger der Unterbringung oder beim zusändigen Polizeiamt.

12. DATENSCHUTZ
Aus Datenschutzgründen benötigen wir nur die persönlichen Daten von Ihnen, welche für eine Buchung unbedingt erforderlich sind.
Die Weitergabe dieser Daten erfolgt nur, insoweit sie für die Abwicklung des Geschäftes (hier: Reservierung und Buchung) unbedingt notwendig sind.

13. ÄNDERUNG DER GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Agentur behält sich das Recht vor, Begriffe und Bedingungen unserer Leistungen zu ändern, wenn es notwendig sein sollte. Das betrifft auch die Internetseiten. Bereits getroffene Vereinbarungen bleiben davon jedoch unberührt.

14. BEGRIFFE DES GEBRAUCHS UNSERER INTERNETSEITEN
Die Internetseite des Agentur sowie alle weiteren Seiten des Reisbüros versorgen Sie mit
Informationen über das Angebot der Gastgeber sowohl durch Informationen als auch durch Bilder.
Ebenso erhalten Sie Informationen über die Verfügbarkeit der Ferienunterkünfte.
Sie können so bereits auf der Internetseite die von Ihnen gewählte Unterkunft reservieren. Alle Verhandlungen über das Internet können nur durch volljährige Personen geführt werden. Sie übernehmen damit gleichzeitig die Verantwortung für eventuelle finanziellen Transaktionen. Das gilt auch für Dritte, welche unbefugt Ihre Daten nutzen. Bei Missbrauch der Internetseiten werden wir den weiteren Zugriff auf unsere Internetseiten untersagen.

15. BEANSTANDUNGEN
Wenn der Gast eine Beanstandung zu unvöllig erbrachten durch Agentur bestatigten Leistung hat, kann er eine angemessene Entschädigung verlangen indem er schriftlich seine Beanstandung formuliert.
Dabei ist folgendermaßen zu verfahren:
Der Gast ist verpflichtet, sofort am Ankunftstag beim Reisebüro, wo er sich angemeldet hat, die nicht entsprechende Leistung zu reklamieren und darüber Agentur per e-mail / Tel./Fax oder persönlich im Büro von Agentur zu benachrichtigen. Der Gast ist verpflichtet mit dem Reisebüro in guter Absicht zusammenzuarbeiten, damit die Beanstabdung zur Beiderseitigen Zufriedenheit an Ort und Stelle gelösst werden kann. Wenn der Gast vor Ort keine angebotene Lösung für seine Reklamation akzeptiert, die der eingezahlten Leistung entspricht, ist Agentur nicht verplichtet, die nachträgliche Reklamation anzuerkennen.
Falls auch nach der angebotenen Lösung an Ort und Stelle das Problem nicht behoben wurde, erstellt das Reisebüro eine schriftliche Bestätigung in zwei Exemplaren,davon einen für Agentur und einen für den Gast. In diesem Falle ist der Gast verpflichtet, spätestens 7 Tage Urlaubsrückkehr eine schriftliche Reklamation gemeinsam mit der Bestätigung des Resebüros, beilegenden Dokumenten und Fotos die als Beweisgrundlage des ( Agentur ). Vorwurfs gelten per E-mail oder per post zu senden. Agentur wird nur komplett innerhalb 7 Tage erhaltene dokumentierte Beschwerde in Rücksicht nehmen.
Agentur verpflichtet sich einen schriftlichen Beschluß zu dieser reklamation innerhalb 15 Tage nach Erhalt der Reklamation zu fassen. Agentur kann die Frist zur Beschlußfassung der Reklamationen wegen Einholung der zusätzlicher Informationen und überprüfung der reklamationsanführung beim Leistungsträger verschieben höchistens um weitere 15 Tage.
Agentur wird nur solche Beanstandungen lösen, die vor Ort bzw. an Ort der Leistungsnutzung nicht behoben werden konnten.
Solange Agentur keine Entscheidung getroffen hat, verzichtet der Gast auf Vermittlungsversuche anderer Personen, Arbitrage des UHPA, gerichtliche Institutionen oder das Veröffentlichen von Informationen in öffentlichen Presseorganen.
Die höchte Entschädigung bei einer Beschwerde kann den Betrag des reklamierten leistungsanteils erreichen, jedoch können weder bereits genutzte Leistungen noch den gesamten Leistungsbetrag umfassen.
Hiermit wird das Recht des Gastes auf die Entschädigung für einen idealen Schaden ausgeschloßen.

16. GERICHTSZUSTÄNDIGKEIT
Der Reisende und die Agentur werden sich bemühen, eventuelle Streitigkeiten im Bezug auf die
Anwendung dieses Vertrags durch eine Verständigung zu lösen, sonst unterwerfen sie sich dem Beschluss des zuständigen Gerichts in Labin, wobei als maßgebend die Rechtspflege der Republik Kroatien gilt.

Rabac, 28.11.2017

Mitteilung über die Einreichung schriftlicher Beschwerden durch Dienstnutzer

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen von Art. 6. Absatz 1. Punkt 3 des Gesetzes über die Erbringung touristischer Dienstleistungen NN-Nr. 130/17 kann eine schriftliche Beschwerde des Verbrauchers eingereicht werden:

– in Geschäftsräumen geschrieben;

– E-Mail adriasunrabac@gmail.com; oder

– E-Mail an AdriaSun Tourismusagentur Slobode 65 Rabac.

Die eingegangene Beschwerde des Dienstnutzers wird unverzüglich schriftlich bestätigt und der Eingang der Beschwerde wird bestätigt, und der Einspruch wird innerhalb von 15 Tagen ab dem Tag des Eingangs der Beschwerde schriftlich beantwortet.